Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Lärm am Sonntag

Ortsdiener Karl Lärm am Sonntag

Im Städtchen Rauschenberg geht es ja meist sehr ruhig zu. Unruhe fällt darum gleich besonders auf. Folgendes geschah während des Pfingstfestes: Auf dem Dach einer Garage steht seit Kurzem eine Fotovoltaikanlage, was natürlich jeder begrüßen muss, der auf der Höhe der Zeit ist und um erneuerbare Energien weiß.

Nun braucht es ja auch Kabel, die den Strom ins Netz oder ins Haus bringen. Diese Kabel wurden bei der Rauschenberger Garage im Erdreich versenkt. Dazu kam ein Minibagger zum Einsatz. Was einen Rauschenberger störte war die Tatsache, dass diese Erdarbeiten unbedingt an einem Pfingstsonntag vonstatten gehen mussten. Mein Rauschenberger hebt ein wenig mahnend den Zeigefinger und bittet darum, Sonntags- und Feiertagsruhe mal wieder ernster zu nehmen. Diese Bitte trage ich gerne in die Welt hinaus.

Und nix für ungut!

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse