Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Große Kunst mit Kartoffeln

Ortsdiener Karl Große Kunst mit Kartoffeln

Servicewüste Deutschland? Nicht in der Brücker Mühle. Unfassbar, was ein Mädel an der Kasse am Montag während des Mühlentages - also, als es gerammelt voll war - für eine Leistung hinlegte.

Meine Wenigkeit hatte ihr Barvermögen unterschätzt. Hatte aus irgendeinem Grund nur 2,30 Euro in der Tasche. Und noch ein paar Kupfermünzen. Brauchte aber unbedingt noch Kartoffeln - an ­einem Feiertag schwer zu ­beschaffen. Das Kilo sollte 2,59 Euro kosten.

Schnappte mir also ein paar Erdäpfel und hoffte, etwas weniger als ein Kilo erwischt zu haben. War aber natürlich nicht so. Die Dinger sollten „Zweieuropaarundachtzig“ kosten. Zu viel für mein Budget. Was macht das Mädel? Nimmt eine Kartoffel heraus, woraufhin auf der Anzeige ein Preis von 2,39 Euro auftaucht. Exakt so viel, wie in meinem Geldbeutel rumflog.

Sensationell. In der Werbung heißt es an der Stelle immer „Wir lieben Lebensmittel“. Gilt scheinbar auch für die Brücker Mühle.

Und nix für ungut,

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse