Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Gewissenlose Blumendiebe

Stadtgeflüster Gewissenlose Blumendiebe

Sind Sie auch ein Freund der Natur? Bewundern auch Sie, wenn Blumen und Bäume aus ihrem Winterschlaf erwachen, Blätter und Blüten bilden und sich uns in ihrer großen Farbenpracht präsentieren?

Voriger Artikel
Sodbrennen und Magendrücken
Nächster Artikel
Grillversuche

Es gibt nach wie vor viele Menschen, die an dem Frühlingserwachen ihre Freude haben.

Und sie zeigen das auch. Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen werden die Hausgärten herausgeputzt, dass es nur so staubt. Viel Mühe und Liebe kostet‘s - vom Geld ganz zu schweigen - bis die Anlage rund ums Haus so ist, wie sie sein soll.

Aber offensichtlich haben nicht alle Menschen ihren Spaß an der Blütenpracht. Das bekam in dieser Woche auch ein Hausbesitzer aus einem kleinen Stadtteil Gladenbachs zu spüren, der gerade die aufwendige Verschönerung seines Vorgartens abgeschlossen hatte.

Tulpen und Stiefmütterchen gediehen prächtig. Das allerdings schien einigen Zeitgenossen „ein Dorn im Auge“ zu sein. Bisher Unbekannte rissen die Blütenpracht aus dem Boden und entwendeten sie teilweise. Womöglich schmücken die Blumen jetzt die Grundstücke der Täter. Dass die Diebe wirklich Freude an geklauten Blumen haben, kann man sich eigentlich nicht vorstellen.

Denn wer sich so verhält, der hat in aller Regel schon lange kein Gewissen mehr, zumindest kein gutes.

Voriger Artikel
Nächster Artikel