Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Fußballfreuden

Ortsdiener Fußballfreuden

Freund Flori war am Samstag beim Spiel von Werder Bremen gegen den FSV Mainz 05.

Ganz in den Farben der Rheinhessen gekleidet, aber mit zwei grün-weißen Sitzkissen in der Hand, marschierte er durch die Hansestadt. Der ein oder andere Werder-Fan betrachtete ihn zwar wenig begeistert, gepöbelt hat aber nur einer: Ausgerechnet ein Mainz-Fan. Wie man denn als 05er mit Werder-Sitzkissen durch die Gegend rennen könne? Nicht einmal die Antwort „Is‘ für‘n Arsch“ konnte den glatzköpfigen Knilch beruhigen - der selber gerade mit Werder-Fans Bremer Pils in sich reinkippte. Wie konnte er nur? Frage mich, was in seinem Kopf vorging. Wahrscheinlich nix. Klarer Fall von mehr Haar als Hirn. Bin für mehr Solidarität beim Fußball. Und nix für ungut,

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel