Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Besuch auf dem Berg

Ortsdiener Karl Besuch auf dem Berg

Richter-Plettenbergs Michael, der König vom Berg (dem Amöneberg, nicht dem Plettenberg), hat doch gestern tatsächlich drei wunderbare Damen auf dem Marktplatz stehen lassen.

Die Mädels waren extra aus Jena angereist, um King Pletti zu besuchen und einen Gutschein einzulösen: Während des Betriebsausfluges nach Bamberg im vergangenen Jahr hatte er ihnen nach einer zufälligen Begegnung eine kostenlose Stadtführung versprochen. Die wollten die drei, die gestern spontan einen Abstecher auf den Berg machten, ebenso spontan in die Tat umgesetzt bekommen. Blöd nur, dass selbst der Bürgermeister einer kleinen Gemeinde wie Amöneburg einen vollen Terminkalender hat. Und die Mädels hatten eigentlich auch kaum Zeit. Zwei Stunden wollten sie nur auf dem Berg bleiben und lehnten daher die Einladung zur Theatervorstellung des Kultur-Spektakels ab. Tja, selbst schuld. Wer vorher nicht anruft, kann nicht erwarten, sofort eine Audienz gewährt zu bekommen. Und wer nur zwei Stunden für Amöneburg einplant, der hat sich vorher nicht genügend informiert: Da braucht man doch viel mehr Zeit, um alles Sehenswerte zu sehen. Anfängerinnen. Aber nix für ungut,

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse