Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Von Socken bis Sport-BH
Von Socken bis Sport-BH
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 14.07.2012
Das OP-Laufteam wird beim Training und beim 30. Ahrens Stadtlauf selbst im einheitlichen Sportdress zu sehen sein, den Ahrens gestellt hat. (V.l. Laura Schäfer, Sandra Götzfried, Silvia Prieler, Christoph Bruckner. Hinten: Armin Schmidt. Abwesend: Claudia Nehrig, Mario Damm.) Foto: Chrissanthi Nikolakudi Quelle: Chrissanthi Nikolakudi

von Chrissanthi Nikolakudi

Das Wichtigste beim Joggen sind die Beine – das ist wohl richtig, aber es gibt noch eine kleine Nebensächlichkeit, mit der das Laufen einfacher wird und vor allem viel mehr Spaß macht: die richtige Ausrüstung. Deswegen durfte das OP-Team, das zum Ahrens Stadtlauf am Sonntag, 26. August, antritt, nach Ladenschluss in der Sportabteilung bei Ahrens einmal nach einem professionellen Joggingdress stöbern – und es ist fündig geworden.
Um das Personal Training mit unterstützender Ernährungsberatung im Vita Fitness bis zum Ahrens Stadtlauf absolvieren zu können, brauchen die OP-Leser, die für das Team ausgewählt wurden, eine lange und eine kurze Hose, zwei Shirts, damit gewechselt werden kann, eine Cappy, eine Laufjacke für schlechtes Wetter und um die Muskeln warm zu halten, Sport-BHs für die Frauen, Schuhe und natürlich auch Sportsocken. Das Kaufhaus Ahrens stellte dem OP-Laufteam eine Komplett-Ausrüstung des Laufspezialisten Tao. Die Shirts und die Hosen sind atmungsaktiv. Das bedeutet, der Stoff transportiert die Feuchtigkeit vom Körper weg und lässt die Haut atmen. Der 22-jährige Christoph Bruckner fand die Funktionskleidung für einen Mann erstmal ungewöhnlich eng, aber „ich komm mir vor wie ein richtiger Profi-Läufer“.

Schuhe sind das A und O
Beim Kauf eines Laufschuhs sollte viel Zeit eingeplant werden, um auch den richtigen Schuh finden zu können. Die Technik im Schuh ist genauso entscheidend wie das subjektive Gefühl des Trägers.
Armin Schmidt von der Sportabteilung des Kaufhauses Ahrens schaut sich als aller erstes die bereits getragenen Schuhe der Stadtlaufanwärter an: „Ich muss schauen, ob die Schuhe in eine Richtung abgelaufen sind. Danach kann ich entscheiden, ob ich ein Modell anbiete, das zum Beispiel auf der Innenseite stabilisierend wirkt, damit man nicht umknickt.“ Die Technik im Schuh ist ebenfalls nicht zu vernachlässigen. Asics Schuhe sind mit einem Dämpfungssystem aus Gel ausgestattet, andere Hersteller benutzen zum Dämpfen Luft oder Gas. Das richtige Dämpfungselement federt schön ab und vermeidet sogar Gelenkschmerzen.
Einen Profi wie Schmidt beim Schuhkauf an seiner Seite zu haben, ist für eine professionelle Beratung wichtig und kann auch Zeit sparen. So hielt der Sportausstatter besseren Wissens der Tierärztin Sandra Götzfried direkt einen 40er Schuh hin, obwohl sie 38,5 trägt. Und er passte.

Weitere Infos

30. Ahrens Stadtlauf
Sonntag, 26. August 2012,
ab 10 Uhr
Strecke
Universitätsstraße (Start:
Ahrens), Friedrichstraße,
Wilhemstraße, Haspelstraße, Universitätsstraße
Rahmenwettbewerbe
13 Uhr: 10 km Jugend,
Frauen und Männer
14.15 Uhr: 400 m
Bambinilauf
14.30 Uhr: 1,2 km Schüler
14.45 Uhr: 4x 1,2 km
gemischter Staffellauf für
Jedermann, Firmen etc.
Anmeldung bis 22. August
Helmut Schaake
0 64 22 / 47 50
helmut.schake@gmx.de
Gerd Tettenborn
0 64 21 / 2 62 73
bg.tettenborn@iesy.net
Folgende Daten angeben
Name, Vorname
Jahrgang
Strecke
Ort
ggf. Verein
Das OP-Laufteam
Claudia Nehrig, 38 Jahre,
Intensivkrankenschwester
Sandra Götzfried, 42 Jahre,
Tierärztin
Mario Damm, 32 Jahre,
Christoph Bruckner, 22 Jahre,
Auszubildender
Ersatzläufer der OP
Laura Schäfer, 21,
Vertrieb, OP
Silvia Prieler, 45,
Verkaufsförderung, OP