Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Verdächtige nach Überfall auf Tankstelle verhaftet

Kriminalität Zwei Verdächtige nach Überfall auf Tankstelle verhaftet

Kurz nach einem spektakulären Überfall auf eine Tankstelle in Mannheim sind zwei der drei mutmaßlichen Täter verhaftet worden. Die beiden Deutschen im Alter von 20 und 19 Jahren seien anhand des mutmaßlichen Fluchtfahrzeugs ermittelt worden, teilten die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Frankfurter Jugendliche konsumieren weniger Cannabis

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug.

Quelle: Friso Gentsch/Archiv

Mannheim/Frankfurt. In dem Wagen waren Teile der Beute gefunden worden. Die Suche nach dem mutmaßlichen dritten Täter laufe, hieß es.

Bei dem Überfall hatten drei Maskierte in der Nacht zum Mittwoch ein Kanalgitter in die gläserne Eingangstür einer Tankstelle geschleudert. Anschließend ließen sie eine Angestellte einen Büroraum öffnen, stahlen Bargeld und Zigaretten und rasten während einer Verfolgungsjagd der Polizei mit bis zu 250 Stundenkilometern davon. Das Fahrzeug wurde später in Frankfurt-Sossenheim gefunden. Noch am Abend desselben Tages klickten die Handschellen.

"Durch intensive Ermittlungen" seien die Männer identifiziert worden, hieß es. Bei dem 19-Jährigen handele es sich um den regelmäßigen Nutzer des Fahrzeuges, bei dem 20-Jährigen um einen Freund, in dessen Wohnortnähe das Auto abgestellt war. Den Ort der Festnahme teilten die Behörden nicht mit. Das Amtsgericht Mannheim erließ Haftbefehle wegen des dringenden Verdachts auf räuberische Erpressung.

dpa

Voriger Artikel
Mehr aus Panorama