Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Zwei Jahre Odyssee für afghanische Familie zu Ende

Frankfurt Zwei Jahre Odyssee für afghanische Familie zu Ende

Für eine fünfköpfige afghanische Familie ist nach ihren Angaben eine zwei Jahre währende Odyssee zu Ende.

Frankfurt/Main. Die Familie wurden am Mittwoch auf dem Frankfurter Hauptbahnhof aufgegriffen, wo sie ziellos umher irrten, wie die Bundespolizei am Donnerstag berichtete. Bei der Überprüfung legte die Familie fünf finnische Identitätskarten vor, die sich aber als Fälschungen herausstellten. Auf der Wache gaben die 31 und 30 Jahre alten Eltern an, mit ihren sieben, sechs und vier Jahre alten Kindern auf der Flucht zu sein. Sie seien über den Iran, die Türkei, Griechenland und Italien nach Frankreich gekommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama