Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Zwei Handelsketten übernehmen 100 Woolworth-Filialen

Verträge unterzeichnet Zwei Handelsketten übernehmen 100 Woolworth-Filialen

Das zahlungsunfähige Billigkaufhaus Woolworth verkauft rund 100 Filialen an zwei Einzelhandelsketten.

Frankfurt/Main. Die entsprechenden Verträge seien bereits unterzeichnet, teilte Insolvenzverwalter Ottmar Hermann am Dienstag in Frankfurt mit. Weitere Verträge würden bald folgen, bis zum Herbst will Woolworth 140 Läden übergeben. Die Namen der Interessenten im laufenden Bieterverfahren wollte Hermann nicht nennen. Insgesamt hat der Discounter 310 Filialen in ganz Deutschland. Die Käufer werden mehrere hundert Mitarbeiter übernehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft