Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Zustand der Schweinegrippe-Patientin schlechter

H1N1 Zustand der Schweinegrippe-Patientin schlechter

Der Gesundheitszustand der 39 Jahre alten Schweinegrippe-Patientin in der Frankfurter Universitätsklinik hat sich verschlechtert.

Frankfurt. Die Frau leide nach wie vor unter schwerem Lungenversagen und werde deshalb weiter mit einem speziellen Beatmungsverfahren behandelt, teilte die Klinik am Mittwochmittag mit. Die Patientin wird ausnahmslos von geimpftem Personal betreut und ist in einer Isolationsschleuse untergebracht. Sie war am Montag in kritischem Zustand in die Klinik gebracht worden. Von Vorerkrankungen der Frau war nichts bekannt. In Hessen ist bislang noch niemand an dem H1N1-Virus gestorben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen