Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Zuschlag fürs Bedienen rechtens

Bahntickets Zuschlag fürs Bedienen rechtens

Ein „Schönes-Wochenende-Ticket“ der Deutschen Bahn darf am Schalter zwei Euro mehr kosten als am Automaten.

Kassel. Dies hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) am Dienstag in Kassel entschieden. Das Regierungspräsidium Darmstadt hatte der Bahn die Genehmigung für den sogenannten Bedienzuschlag Ende 2009 verweigert. Der Fahrpreis sei nicht genehmigungspflichtig, begründeten die Richter unter anderem ihre Entscheidung. Eine Revision wurde nicht zugelassen. Die Kasseler Richter folgten damit einem Urteil des Verwaltungsgerichts Frankfurt. Den Zuschlag von zwei Euro gibt es bereits seit rund acht Jahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen