Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Zunächst keine großen Schäden nach Erdbeben in Darmstadt gemeldet
Mehr Hessen Zunächst keine großen Schäden nach Erdbeben in Darmstadt gemeldet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:07 30.10.2014
Anzeige
Darmstadt

Um zum Beispiel Risse an Hauswänden zu erkennen, brauche es aber Tageslicht. Deswegen könnten erst im Laufe des Tages genauere Angaben gemacht werden.

Am Mittwoch hatte um 18.23 Uhr die Erde zwischen Darmstadt und Ober-Ramstadt (Kreis Darmstadt-Dieburg) gebebt - mit einer Stärke von 3,5 auf der Richterskala, wie das Hessische Landesamt für Umwelt und Geologie in Wiesbaden mitgeteilt hatte. Das Zentrum hatte in etwa fünf Kilometern Tiefe gelegen.

Seit März hat das Landesamt in Südhessen schon mehr als 70 messbare Erdstöße registriert. Ein Beben im Mai in der Region südöstlich von Darmstadt bei Mühltal/Nieder-Beerbach war mit einer Stärke von 4,2 das stärkste in Hessen seit fast 20 Jahren.

dpa

Anzeige