Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Zum zehnten Mal "Neue Stücke aus Europa"

Theater Zum zehnten Mal "Neue Stücke aus Europa"

Blutrache, Amoklauf, Transsexualität: Ein breites Themenspektrum erwartet die Besucher der zehnten Theaterbiennale "Neue Stücke aus Europa".

Mainz/Wiesbaden. Vom 17. bis 27. Juni sollen an den Staatstheatern Wiesbaden und Mainz 25 Stücke zeitgenössischer europäischer Dramatiker gezeigt werden. Viele Autoren seien dank des Festivals berühmt geworden, sagte einer der künstlerischen Leiter, Manfred Beilharz, am Montag in Mainz.

Gespielt werden die Stücke in den Originalsprachen, von Albanisch bis Isländisch, aber ins Deutsche übersetzt. Das Budget des Festivals beträgt rund eine Million Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen