Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Zuhälterei mit Voodoo-Zauber

Frankfurt Zuhälterei mit Voodoo-Zauber

Eine nigerianische Voodoo-Anhängerin muss sich wegen Menschenhandels und Zuhälterei seit Mittwoch vor dem Landgericht Frankfurt verantworten.

Frankfurt. Der 37-Jährigen wird vorgeworfen, zwischen 2008 und 2009 mindestens drei Frauen aus ihrer Heimat mit Voodoo-Zaubersprüchen eingeschüchtert und in Bordellen untergebracht zu haben. Dort arbeiteten die Frauen angebliche Schulden in Höhe von mehr als 100 000 Euro ab. Im Sommer vergangenen Jahres ging eine der Frauen zur Polizei. Daraufhin war die Angeklagte festgenommen worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen