Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Zu Ostern gibt es in Hessen Spargel

Agrar Zu Ostern gibt es in Hessen Spargel

Spargel-Freunde können sich freuen: Das Edelgemüse wird zu Ostern auf dem Teller liegen, mit der Ernte geht es Ende März los. "Die Sonne hat uns geholfen", sagte der Vorsitzende des Arbeitskreises Spargel Südhessen, Rolf Meinhardt, am Donnerstag.

Voriger Artikel
Angeklagter Mittäter nach Pfarrhaus-Überfall vor Gericht
Nächster Artikel
Kulturcampus und Palmengarten im Zentrum der Luminale 2012

Dank der Sonne darf bald der Spargel geerntet werden. Foto: Waltraud Grubitzsch

Weiterstadt. Dieses Jahr starte die Ernte ein paar Tage später als im vorigen Jahr. "Aber da waren wir extrem früh dran. Dieses Mal ernten wir normal früh." Der März 2011 galt als der sonnenreichste seit 100 Jahren.

Hessen zählt mit einer Anbaufläche von rund 1850 Hektar zu den größeren Spargelproduzenten in Deutschland. Südhessen ist die Hochburg. Die offizielle Eröffnung der Saison ist am 16. April geplant. Sie dauert bis zum 24. Juni. 2011 lag die Ernte bei rund 11 000 Tonnen. Rekordjahr war 2009 mit 12 000 Tonnen.

Spargelanbauer Peter Lipp aus Weiterstadt bei Darmstadt stach am Donnerstag seine erste Stange. Der 62-Jährige zählt mit seinen rund 90 Hektar Fläche zu den größeren Spargelanbauern der Region. Lipp ist zuversichtlich: "Es gibt eine ganz gute Ernte in diesem Jahr."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel