Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Zeitung: Wella-Deutschlandzentrale kehrt nach Darmstadt zurück

Konsumgüter Zeitung: Wella-Deutschlandzentrale kehrt nach Darmstadt zurück

Die Deutschland-Zentrale des Shampoo-Herstellers Wella wird nach Informationen des "Darmstädter Echo" nach Darmstadt zurückkehren. Der neue Wella-Eigentümer, der US-Parfüm-Konzern Coty, habe sich unter anderem wegen der gegebenen Möglichkeiten zur Expansion und der guten Erreichbarkeit für die südhessische Stadt entschieden, berichtete die Zeitung am Montag.

Voriger Artikel
Land errichtet in zwei weiteren Kreisen Notunterkünfte
Nächster Artikel
Einbrecher nehmen Kleidung im Wert von 250 000 Euro mit

Logo der Wella AG. Foto: Frank May/Archiv

Darmstadt. Coty wollte den Bericht auf Nachfrage nicht kommentieren.

Der erneute Umzug bedeute, dass 850 Mitarbeiter wieder an den ehemaligen Wella-Standort wechseln werden, die ersten 450 davon schon im Februar 2016, schreibt die Zeitung. Etwa 1000 Mitarbeiter waren nach der Übernahme des Traditionsunternehmens durch Procter&Gamble vor Jahren an Standorte im Taunus gewechselt. Im Juli des laufenden Jahres hatte der US-Konsumgüterriese seine Sparten für Kosmetikprodukte inklusive Wella für 12,5 Milliarden Dollar (seinerzeit 11,3 Mrd Euro) an Coty verkauft.

Die Parfümfirma Coty wurde 1904 in Paris gegründet, sitzt aber in New York. 1992 stieg die deutsche Milliardärsfamilie Reimann ein. Das Unternehmen steckt hinter Düften von Calvin Klein, Davidoff, Madonna, Joop und Heidi Klum und stellt darüber hinaus Kosmetik und Körperpflegeprodukte unter Marken wie Manhattan und Adidas her.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen