Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Zapfenstreich an der Fulda

Standortschließung Zapfenstreich an der Fulda

Mehr als jeder dritte Dienstposten fällt weg, der Standort Rotenburg an der Fulda wird ganz geschlossen - die Bundeswehrreform hinterlässt in Hessen tiefe Spuren.

Voriger Artikel
Bastei Lübbe will Eichborn-Verlag übernehmen
Nächster Artikel
Diktatwettbewerb wirbt für Rechtschreibung

Viele Bundeswehrstandorte werden geschlossen. Themenfoto: gemen64/www.pixelio.de

Rotenburg . Die Alheimer-Kaserne sei der einzige Standort in Hessen, der ganz wegfalle, teilte das Verteidigungsministerium vom Mittwoch in Berlin mit. Insgesamt wird die Bundeswehr in Hessen von rund 8600 auf 5400 Dienstposten verkleinert - ein Minus von 37,2 Prozent.

Voriger Artikel
Nächster Artikel