Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Zahl der Messerattacken in Hessen steigt
Mehr Hessen Zahl der Messerattacken in Hessen steigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 26.01.2018
Wiesbaden

Das entspricht einer Erhöhung um 20 Prozent. Es gebe bei diesen Straftaten aber eine herausragende Aufklärungsquote, sagte ein Ministeriumssprecher am Freitag. Zuletzt wurden 91 Prozent dieser Delikte aufgeklärt. Zuvor hatte der Hessische Rundfunk darüber berichtet.

In Hessen gab es auch in den vergangenen Monaten mehrere Messerattacken. Im Darmstadt erschossen Polizisten einen mit Messern bewaffneten Familienvater an dessen Wohnungstür. Laut Statistik des Landes ist die Zahl der Messerangriffe auf Polizeibeamte zwar von 31 im Jahr 2014 auf 11 in 2016 deutlich gesunken. Doch laut dem Innenministerium liegt das auch daran, dass mittlerweile Androhungen eines Messerangriffs auf Polizisten nicht mehr erfasst werden.

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018