Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Zahl der Beratungsgespräche für Hessenkasse steigt
Mehr Hessen Zahl der Beratungsgespräche für Hessenkasse steigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 12.02.2018
Wiesbaden

Dabei seien die Kommunen nicht nur interessiert, sondern bei den Treffen mit den Experten aus dem Finanz- und Innenressort auch gut vorbereitet.

Mit der Hessenkasse will das Land finanzschwachen Kommunen beim Abbau ihrer Dispokredite unter die Arme greifen. Dafür sollen etwas mehr als fünf Milliarden Euro kommunaler Kassenkredite abgelöst und dann deren Abbau organisiert werden. Damit die Städte, Gemeinden und Landkreise nicht leer ausgehen, die trotz knapper Kassen gut gehaushaltet und keine Kassenkredite genutzt haben, wurde als Bestandteil der Hessenkasse ein Investitionsprogramm mit einem Umfang von etwa 600 Millionen Euro aufgelegt.

Die Verabschiedung des Gesetzentwurfes zur Hessenkasse ist für April im Hessischen Landtag geplant. Den Kommunen bleibt nach Angaben des Ministers dann bis zum Sommer Zeit für die Beschlussfassung in den jeweiligen Kreistagen, Stadtverordnetenversammlungen und Gemeindevertretungen zur Teilnahme an dem Entschuldungsprogramm. Nach bisherigen Plänen soll die Hessenkasse am 1. Juli an den Start gehen.

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018