Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ypsilanti: Mein Brief war keine Abrechnung

Frankfurt Ypsilanti: Mein Brief war keine Abrechnung

Die frühere hessische SPD-Chefin Andrea Ypsilanti will den Brief mit ihrer Rückzugsankündigung nicht als Abrechnung an die eigene Partei verstanden wissen.

Voriger Artikel
Ärzte: Impfung auch gegen saisonale Grippe
Nächster Artikel
Arbeitslosenzahl in Hessen auf Jahrestiefstand

Ypsilanti wird nicht für den SPD-Bundesvorstand zu kandidieren

Quelle: dpa

Frankfurt. "Das war keine Abrechnung, sondern ich wollte nur eine ganz persönliche Begründung geben (...), warum ich nicht in diesen vermachteten Strukturen einer Parteiführung arbeiten will", sagte sie am Mittwoch bei einer Podiumsdiskussion von "Frankfurter Rundschau» und Deutschlandfunk in Frankfurt. Ypsilanti hatte in dem Schreiben angekündigt, beim Bundesparteitag in Dresden nicht mehr für den SPD-Bundesvorstand zu kandidieren. Zur Lage der SPD sagte sie: "Es fehlt die offene Analyse und das offene Gespräch in der Partei."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen