Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Wolski verteidigt sich gegen Vorwürfe

Steuerhinterziehung Wolski verteidigt sich gegen Vorwürfe

Im Prozess wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe hat sich Rechtsanwalt Michael Wolski verteidigt.

Voriger Artikel
21-Jähriger stirbt nach Autounfall
Nächster Artikel
17-Jähriger sticht auf Ex-Freundin ein

Rechtsanwalt Michael Wolski soll rund 2,6 Millionen Euro Steuern hinterzogen haben. (Archivbild)

Darmstadt. Der 61-Jährige nutzte am Montag vor dem Landgericht Darmstadt die Möglichkeit, den in der vergangenen Woche als Zeugen geladenen Schwiegersohn seiner reichen Frankfurter Mandantin zu befragen. Wolski versuchte, die Glaubwürdigkeit des 56-Jährigen zu erschüttern. Im Kern geht es um den Vorwurf, der jeweils andere habe nur das Geld der Familie und ihrer Immobilien-Gruppe im Sinn gehabt. "Hier wird ein Schurkenbild von mir gezeichnet", meinte Wolski. Er soll von 1999 bis 2003 fast 2,6 Millionen Euro Steuern hinterzogen haben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen