Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Wissensdurst: 845 Gasthörer an Hessens Hochschulen
Mehr Hessen Wissensdurst: 845 Gasthörer an Hessens Hochschulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 05.02.2018
Fassade der Hochschule Darmstadt. Quelle: Andreas Arnold/Archiv
Wiesbaden

Im Vergleich zum vorangegangenen Wintersemester blieb die Zahl der Gaststudierenden mit einem Plus von rund 20 nahezu stabil. Der Frauenanteil liegt bei 43 Prozent.

Gasthörer können auch ohne Abitur einzelne Kurse oder Lehrveranstaltungen an den Hochschulen besuchen, sind jedoch nicht prüfungsberechtigt. Sie sitzen gemeinsam mit 260 000 immatrikulierten Studierenden in den Hörsälen und Kursräumen.

32 Gasthörer im laufenden Wintersemester sind sogar älter als 80 Jahre. Allerdings sind auch etwa 30 Prozent der Gaststudierenden jünger als 40 Jahre. Die Geisteswissenschaften zählen bei den Quereinsteigern nach wie vor zu den beliebtesten Fächern - vor allem Theologie und Geschichte, wie das Landesamt mitteilte.

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018