Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Wisag übernimmt Abfertigung am Frankfurter Flughafen

Luftverkehr Wisag übernimmt Abfertigung am Frankfurter Flughafen

Der Dienstleistungskonzern Wisag übernimmt wie geplant zum 1. Februar einen Teil der Bodenabfertigung am Frankfurter Flughafen. Man habe sich mit der Vorgängerin Acciona in einem Kaufvertrag auf Details geeinigt, teilte das Unternehmen am Dienstag in Frankfurt mit.

Kassel/Frankfurt. Danach sollen alle Mitarbeiter im Zuge eines Betriebsübergangs übernommen werden, an ihren Verträgen ändere sich nichts. Auch das Gerät und und die bestehenden Kundenbeziehungen gehen auf Wisag über. Eine komplette Übernahme der Acciona Frankfurt sei hingegen aus rechtlichen Gründen nicht möglich gewesen.

Wisag darf nun für sieben Jahre am größten deutschen Flughafen neben dem Betreiber Fraport Flugzeuge abfertigen. Die Vergabe-Entscheidung des Landes Hessen war von den Verwaltungsgerichten überprüft und für rechtens erklärt worden. Ursprünglich sollte der Betrieb bereits am 1. November 2017 auf die Wisag übergehen. Die Belegschaft hatte sich zunächst gewehrt, weil man schlechtere Arbeitsbedingungen fürchtete. Die Gewerkschaft Verdi hatte mit der Wisag aber einen Anerkennungstarifvertrag ausgehandelt, der den etwa 1300 Beschäftigten die bisherigen tariflichen Bedingungen garantiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft