Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Wintershall steigt in Produktion in Abu-Dhabi ein
Mehr Hessen Wirtschaft Wintershall steigt in Produktion in Abu-Dhabi ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 26.11.2018
Das Logo der Wintershall AG. Quelle: Uwe Zucchi dpa/Archiv
Kassel/Abu Dhabi

Es gehe um eine Milliardeninvestition in das größte noch zu entwickelnde Gas- und Ölfeld vor der Küste Abu Dhabis.

Wintershall ist laut Vorstandschef Mario Mehren als Experte für technisch anspruchsvolle Bohrungen und effiziente Feldentwicklung für das Vorhaben qualifiziert. Zu den Kosten für die Beteiligung machte das Unternehmen keine Angaben. Die Verträge zur Erschließung der Rohstoffvorkommen laufen 40 Jahre, die Produktion soll Mitte des nächsten Jahrzehnts mit über 40 Millionen Kubikmetern Erdgas pro Tag starten. Das entspreche umgerechnet dem Strombedarf von mehr als zwei Millionen Haushalten.

Neben Gas seien erhebliche Mengen an Kondensat - ein wertvolles Erdöl - in den Lagerstätten enthalten. In der höchsten Ausbaustufe würden täglich über 120 000 Barrel Öl und Kondensat gefördert. Die Konzession könne damit mehr als 20 Prozent zum Erdgasbedarf der Vereinigten Arabischen Emirate beitragen.

Seit 2010 arbeite man daran, den Mittleren Osten zu einer weiteren Wachstumsregion für Wintershall zu entwickeln, sagte Mehren. Bisher liegen die Schwerpunkte des Konzerns in Europa, Russland, Nordafrika und Südamerika.

dpa

Bei der geplanten Schließung von BCM Kosmetik in Dietzenbach kommen die Verhandlungen um die Zukunft der gut 300 Mitarbeiter kaum voran. Da es in zentralen Fragen keine Bewegung gebe, tage nun am Dienstag erstmals eine Einigungsstelle, teilte die Gewerkschaft IG BCE mit.

26.11.2018

Beim Autohersteller Opel überprüft das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) weitere Diesel. Nach Informationen des Hessischen Rundfunks untersucht die Flensburger Behörde derzeit unter anderem die Abgasreinigung des meistverkauften Modells Astra auf mögliche illegale Abschalteinrichtungen.

23.11.2018

Im Steuerskandal um umstrittene Aktiengeschäfte haben Ermittler auf der Suche nach Beweisen erneut Räume der Großkanzlei Freshfields in Frankfurt durchsucht.

23.11.2018