Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Wiederaufbereiteter Bauschutt landet im Straßenbau
Mehr Hessen Wirtschaft Wiederaufbereiteter Bauschutt landet im Straßenbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 27.03.2018
Wiesbaden

Der überwiegende Teil des Materials könne nach der Aufbereitung wieder verwendet werden, sagte eine Sprecherin der Behörde am Dienstag in Wiesbaden.

Rund die Hälfte sei danach für den Straßen- und Wegebau eingesetzt worden. Die Materialen würden aber auch für Erdarbeiten und Asphaltmischanlagen verwendet. Die Statistik wird alle zwei Jahre vom Landesamt erhoben. Im Jahr 2014 war die Menge des wiederaufbereiteten Bauschutts in Hessen mit 4,074 Millionen Tonnen etwas geringer.

dpa

Die Commerzbank hat für mögliche Zahlungen ans Finanzamt wegen umstrittener Aktiengeschäfte mehr Geld auf die hohe Kante gelegt. Per Ende 2017 seien im Zusammenhang mit "Cum-Cum"-Geschäften 12 Millionen Euro Rückstellungen für die Kapitalertragsteuer gebildet worden, die gegebenenfalls zurückerstattet werden muss, schreibt die Bank in ihrem am Montag veröffentlichten Geschäftsbericht.

26.03.2018

Die Commerzbank strebt nach mageren Jahren für 2018 wieder deutlich bessere Ergebnisse an. Da voraussichtlich keine nennenswerten Aufwendungen für den Umbau des Geldhauses mehr notwendig würden, erwarte die Bank im laufenden Jahr "einen "signifikanten Anstieg des Konzernüberschusses", heißt es in dem am Montag vorgelegten Geschäftsbericht des Frankfurter Dax-Konzerns.

26.03.2018

Die hessischen Arbeitnehmer hatten im vergangenen Jahr ein reales Lohnplus von durchschnittlich rund 1,0 Prozent auf dem Konto. Das ist nach Angaben des Statistischen Landesamtes der fünfte Anstieg in Folge.

26.03.2018