Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Warwick legt Übernahmeangebot für VTG vor
Mehr Hessen Wirtschaft Warwick legt Übernahmeangebot für VTG vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:17 24.08.2018
Frankfurt/Main

Anleger können ihre Papiere ab sofort einreichen, die Angebotsfrist endet am 2. November.

Das VTG-Management hatte allerdings bereits im Juli die Höhe des Angebots für unzureichend erklärt. Offenbar will Warwick die Übernahme auch für den Fall durchbringen, dass die US-Amerikaner nicht die volle Kontrolle über das SDax-Unternehmen bekommen sollten: Der Erfolg des Angebots sei nicht an eine Mindestannahmeschwelle geknüpft, hieß es. Auch sei die Finanzierung der Transaktion auch ohne Abschluss eines Beherrschungs- oder Gewinnabführungsvertrags sichergestellt.

Warwick kommt bereits auf einen Anteil von mindestens 49 Prozent: Das Unternehmen ist schon mit 29 Prozent an VTG beteiligt. Außerdem hat sich die Gesellschaft ein Aktienpaket von der Kühne Holding in Höhe von 20,41 Prozent fest gesichert.

dpa

Wegen der schlechten Getreideernte in diesem Jahr werden wohl auch die Brötchen teurer. "Wenn der Mehlpreis steigt, muss das an den Verbraucher weitergegeben werden", sagte Stefan Körber, Geschäftsführer des Hessischen Bäckereiinnungsverbandes.

24.08.2018

Die massive Sommerhitze und anhaltende Dürre haben in Hessen zu einer schlechten Getreideernte geführt. Die Landwirte verzeichnen deutliche Ertragseinbußen, wie der Hessische Bauernverband am Mittwoch in Friedrichsdorf (Hochtaunuskreis) berichtete.

22.08.2018

Die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) hält nach einem Gewinnrückgang in den ersten sechs Monaten an ihrer vorsichtigen Prognose für das Gesamtjahr 2018 fest. Im ersten Halbjahr lag sowohl der Vorsteuergewinn mit 200 (Vorjahreszeitraum: 238) Millionen Euro als auch der Überschuss mit 140 (150) Millionen Euro unter dem Vorjahresergebnis, wie Deutschlands viertgrößte Landesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

22.08.2018