Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Ausfälle am Frankfurter Flughafen wegen Ryanair-Streiks
Mehr Hessen Wirtschaft Ausfälle am Frankfurter Flughafen wegen Ryanair-Streiks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:13 28.09.2018
Flugzeuge der irischen Airline Ryanair stehen bei einem Streik auf dem Vorfeld eines Flughafens. Quelle: Marcel Kusch/Archiv
Frankfurt

Die Auswirkungen auf den Betrieb am Flughafen seien aber gering. "Viele Passagiere haben sich informiert und sind direkt zuhause geblieben", sagte der Sprecher.

Ryanair hat wegen der Streiks europaweit Flüge abgesagt. Die überwältigende Mehrheit des Personals werde aber normal arbeiten, hatte Ryanair angekündigt. Der weitaus größere Teil der mehr als 2400 geplanten Europaflüge solle stattfinden. Das Personal will höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen nach jeweiligem nationalem Recht erreichen.

dpa

Der Chemiekonzern BASF ist bei der angepeilten Übernahme der früheren RWE-Sparte Dea einen großen Schritt vorangekommen. Mit dem Eigentümer LetterOne sei eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet worden, teilte BASF am späten Donnerstagabend in Ludwigshafen mit.

28.09.2018

Die Lufthansa baut ihr Flugangebot in München aus und droht dem Frankfurter Flughafen mit der Verlegung weiterer Riesenflugzeuge nach Bayern. Damit reagiert Europas größte Airline auch auf die Pünktlichkeitsprobleme am Frankfurter Flughafen.

27.09.2018

Der Solartechnik-Konzern SMA kämpft mit einem Preisverfall durch Überkapazitäten in China. Man senke daher die Prognose für das laufende Jahr, teilte das Unternehmen im nordhessischen Niestetal am Donnerstag mit.

27.09.2018