Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Prognose: 20 Prozent des Stromverbrauchs aus Erneuerbaren
Mehr Hessen Wirtschaft Prognose: 20 Prozent des Stromverbrauchs aus Erneuerbaren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 25.05.2018
Hessens Energieminister Tarek Al-Wazir (Bündnis 90/Die Grünen). Quelle: Fabian Sommer/Archiv
Wiesbaden

Energieminister Tarek Al-Wazir (Grüne) sieht sein selbst gesetztes 25-Prozent-Ziel damit in Reichweite. Diese Schwelle will das Land zum Ende der Legislaturperiode Anfang 2019 erreichen.

Der zuletzt deutliche Zuwachs habe auch daran gelegen, dass 2017 ein gutes Windjahr mit vergleichsweise vielen Sonnenstunden gewesen sei, erläuterte Al-Wazir am Freitag in Wiesbaden. Mehr als 100 Windkraftanlagen mit einer Leistung von rund 300 Megawatt waren im vergangenen Jahr in Hessen zusätzlich entstanden - im ersten Quartal 2018 waren es bislang 19 Anlagen mit knapp 80 Megawatt. Neu installierte Windräder sind nach den Worten des Ministers leistungsstärker - auch bei schwachem Wind.

Der temperaturbereinigte Stromverbrauch je Einwohner geht in Hessen seit Jahren zurück - laut Prognose auch 2017. Bei diesen Werten wird die wetterbedingte Außentemperatur herausgerechnet, um vergleichbare Werte zu erhalten. Die Schätzungen zur hessischen Energiebilanz stammen vom Leipziger Institut für Energie.

dpa

Die Anrainerländer Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen fordern vom Bund rasche Verbesserungen an der Wasserstraße Rhein. Zügig müsse damit begonnen werden, die Fahrrinne im Mittelrheintal durchgängig zu vertiefen und das Flussbett am Niederrhein zu stabilisieren.

25.05.2018

Im Streit um die Zukunft des Autobauers Opel hat die IG Metall mit einer Eskalation gedroht. Der Chef des Gewerkschaftsbezirks Mitte, Jörg Köhlinger, warf dem Opel-Management die bewusste Verunsicherung der Belegschaft vor.

25.05.2018

Unmittelbar vor Beginn der Hauptreisesaison baut der Frankfurter Flughafen seine Passagierkontrollstellen aus. Zwei zusätzliche Sicherheitsspuren würden Ende dieses Monats im Terminal 1 in Betrieb genommen, teilte die Betreibergesellschaft Fraport am Freitag mit, ohne zunächst eine genaue Kapazitätssteigerung zu benennen.

25.05.2018