Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft PSA-Chef Tavares: Wohl keine schnelle Einigung bei Opel
Mehr Hessen Wirtschaft PSA-Chef Tavares: Wohl keine schnelle Einigung bei Opel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 24.04.2018
Carlos Tavares. Quelle: Arne Dedert/Archiv
Rueil-Malmaison

"Seien Sie nicht überrascht, das wird noch etwas Lärm machen", meinte Tavares. "Seien Sie nicht erstaunt. Das ist ein Teil dessen, was man machen muss, um dieses Unternehmen wieder auf die Schienen zu bringen." Er wies darauf hin, dass es in Großbritannien, Polen, Spanien, Ungarn und Österreich bereits Vereinbarungen mit den Sozialpartnern gebe.

Die Sanierungsgespräche für die deutschen Opel-Werke waren bisher ohne Ergebnis geblieben. Die IG Metall hatte PSA Erpressung vorgeworfen und einen detaillierten Unternehmensplan gefordert. Der Konzern, zu dem auch die Marken Peugeot, Citroën und DS gehören, hatte Opel im vergangenen Sommer übernommen.

dpa

In Hessen finden Einwanderer leichter Arbeit als noch vor wenigen Jahren. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung von Menschen mit einem Migrationshintergrund sei von 2008 bis Mitte 2017 ständig angestiegen, berichtete das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Dienstag in Frankfurt.

24.04.2018

Der Opel-Eigner PSA hat im ersten Quartal dieses Jahres über eine Million Autos verkauft. Der Absatz stieg im Vergleich zum ersten Vierteljahr 2017 auf insgesamt 1,05 Millionen Fahrzeuge, teilte die französische Gruppe am Dienstag in Rueil-Malmaison bei Paris mit.

24.04.2018

Mit einem unangekündigten Warnstreik hat die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) am Montag einige Züge der Cantus-Bahn in Nordhessen ausfallen lassen. Auch in Südniedersachsen und Thüringen waren Zugausfälle und Verspätungen als Folge des Ausstandes spürbar, wie der Nordhessische Verkehrsverbund bestätigte.

23.04.2018