Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Opel will noch mehr Mitarbeiter mit Abfindungen loswerden
Mehr Hessen Wirtschaft Opel will noch mehr Mitarbeiter mit Abfindungen loswerden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 27.03.2018
Das Opel-Logo prangt in Rüsselsheim auf einem Turm. Quelle: Arne Dedert/Archiv
Rüsselsheim

Nach Informationen der "Wirtschaftswoche" vom Dienstag sollen pro Mitarbeiter bis zu 275 000 Euro brutto gezahlt werden. Opel wollte diese Zahl am Dienstag nicht bestätigen. Das Unternehmen nannte auch keine Zielgrößen für den möglichen Gesamtaufwand und die Zahl der Mitarbeiter, die gehen können. Opel hat zu viel Personal an Bord, um die Produktivitätsvorgaben des neuen Eigners PSA erfüllen zu können. Die Sanierung soll aber ohne Entlassungen und Werkschließungen ablaufen.

dpa

Der Gabelstapler-Konzern Kion hat eine Nachfolgerin für seinen scheidenden Finanzchef Thomas Toepfer gefunden. Die Eon-Managerin Anke Groth soll den Posten zum 1. Juni übernehmen, wie das Unternehmen am Dienstag in Frankfurt mitteilte.

27.03.2018

Mehr als 267 Millionen Eier haben Hessens Hennen im Vorjahr gelegt. Damit hätte jeder Hesse theoretisch 43 Eier im Vorjahr verzehren können, sagte ein Sprecher des Landesamtes am Dienstag in Wiesbaden.

27.03.2018

Die Deutsche Bank dampft ihr Geschäft in Portugal kräftig ein. Das Privat- und Firmenkundengeschäft in dem Land gehe an die spanische Regionalbank Abanca, teilte die Deutsche Bank am Dienstag in Frankfurt mit.

27.03.2018