Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Immobilienboom beschert Bauwirtschaft Umsatzsprung
Mehr Hessen Wirtschaft Immobilienboom beschert Bauwirtschaft Umsatzsprung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 13.02.2019
Baukräne stehen an einer Großbaustelle. Quelle: Stephan Jansen/Archiv
Frankfurt/Main

Das entsprach einem Plus von 8,1 Prozent gemessen am Jahr 2017, als die Bauwirtschaft 7,4 Milliarden Euro Erlös erzielte.

Im vergangenen Jahr habe vor allem der Bau von Gebäuden für die Wirtschaft sowie der Wohnungsbau zugelegt, hieß es. Das milde Wetter im Dezember half der Branche zusätzlich. Der öffentliche und der Verkehrsbau seien hingegen hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Dank der guten Geschäfte stellten die gut 5800 Betriebe in der Branche kräftig neue Mitarbeiter ein. Die Beschäftigung stieg im Jahresschnitt um 3,3 Prozent auf mehr als 63 000 Menschen, die direkt am Bau arbeiten. Vor allem mittlere Betriebe wuchsen deutlich (plus 14,7 Prozent), ebenso große Betriebe mit mehr als 200 Angestellten (plus 12,5 Prozent). Kleinere Firmen hingegen stellten kaum ein.

Für das laufende Jahr geht die Branche von weiteren Zuwächsen aus - gerade im Wohnungsbau. Die Nachfrage nach Immobilien bleibe vor allem im Ballungsraum Rhein-Main, aber auch in der Region Kassel und weiteren hessischen Hochschulstädten hoch, während es zugleich an Bauland mangele.

Die Auftragsbestände der großen Baubetriebe hätten sich insgesamt weiter erhöht und reichten nun im Schnitt über 3,3 Monate, so der Verband Baugewerblicher Unternehmer. Eine konkrete Jahresprognose gab der Verband nicht ab.

dpa

Der Zulieferer Norma Group hat trotz der Schwäche der Autoindustrie zum Jahresschluss seine Prognosen erreicht. Der Umsatz kletterte im vergangenen Jahr um 6,6 Prozent auf 1,08 Milliarden Euro, wie das im MDax notierte Unternehmen auf Basis vorläufiger Zahlen am Mittwoch in Maintal mitteilte.

13.02.2019

Die Frankfurter Volksbank hat mit dem Abschluss zweier Fusionen ihre Position als zweitgrößte Volksbank Deutschlands gefestigt. Am dichten Filialnetz im Rhein-Main-Gebiet will der Vorstand des gewachsenen Instituts nicht grundsätzlich rütteln: "Wir haben keine Streichliste, die über die nächsten Jahre abgearbeitet werden muss", versicherte die Vorstandsvorsitzende Eva Wunsch-Weber am Dienstag.

12.02.2019

Am größten deutschen Flughafen in Frankfurt könnten in nicht allzu ferner Zukunft auch Flugtaxis abheben. Der Betreiber Fraport prüft gemeinsam mit dem Hersteller Volocopter, wie das drohnenähnliche Verkehrsmittel in den Flughafenbetrieb integriert werden kann.

12.02.2019