Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Fraport: Verkauf von Anteilen an Flughafen Hannover?
Mehr Hessen Wirtschaft Fraport: Verkauf von Anteilen an Flughafen Hannover?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 26.07.2018
Das Logo von Fraport. Quelle: Arne Dedert/Archiv
Hannover

Fraport hält 30 Prozent an dem Flughafen.

Nach Informationen der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" gilt der britische Finanzinvestor Icon Infrastructure als Favorit - der Kaufpreis würde bei den fortgeschrittenen Verhandlungen bei rund 100 Millionen Euro liegen.

Fraport hält 30 Prozent der Anteile am Flughafen Hannover, die restlichen 70 Prozent entfallen zu gleichen Teilen auf die Stadt Hannover und das Land Niedersachsen. Eine Sprecherin des Finanzministeriums bestätigte, dass Fraport die Mitgesellschafter über seine Absichten informiert habe. "Wir wissen, dass Fraport aus strategischen Gründen einen Verkauf seiner Anteile prüft", sagte sie.

Hannover ist Norddeutschlands einziger Verkehrsflughafen, der rund um die Uhr angeflogen werden kann. Mit seinen drei Landebahnen ist er für bis zu 80 Starts und Landungen pro Stunde ausgelegt und fertigt je nach Saison zwischen 6000 und 20 000 Passagiere täglich ab.

dpa

Fast neun von zehn Lehrlingen haben im vergangenen Jahr in Hessen ihre Abschlussprüfung bestanden. Die Erfolgsquote lag bei fast 90 Prozent und damit um 1,5 Prozentpunkte höher als im Jahr 2016, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.

26.07.2018

Die Deutsche Börse gehört weiterhin zu den Nutznießern der Unruhe an den Finanzmärkten. Gleichzeitig schmälern die Kosten für den laufenden Umbau den Gewinn.

25.07.2018

Nach den überraschend guten Halbjahreszahlen sieht Opel-Chef Michael Lohscheller sein Unternehmen auf Kurs. "Wir arbeiten jetzt sehr konzentriert weiter", sagte der Manager am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Rüsselsheim.

25.07.2018