Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Flughafenvorfeld: Neue Technik soll Kollisionen verhindern
Mehr Hessen Wirtschaft Flughafenvorfeld: Neue Technik soll Kollisionen verhindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 21.03.2018
Frankfurt/Main

Jedes mit Transponder ausgestattete Flug- oder Fahrzeug werde in Echtzeit geortet, seine Position auf aktuellsten Lagekarten dargestellt und der weitere Fahrweg vorausberechnet. Das System erkennt dabei Kollisionsgefahren im voraus und warnt den Fahrer, hieß es weiter.

Vor- und Rollfeld grenzen unmittelbar an das Terminal und reichen bis zu den Start- und Landebahnen. Hier werden die Flugzeuge geparkt, betankt, enteist, rangiert und startklar gemacht - das heißt, es herrscht reger Verkehr. Mit dem neuen System können die Fahrer der Einsatzfahrzeuge auch bei eingeschränkter Sicht Gefahren rechtzeitig erkennen. Zunächst erhalten Flughafenfeuerwehr und Winterdienst die neue Technik, bis zum Sommer sollen auch die sogenannten Follow Me-Lotsen mit den Tablets mit dem Ortungssystem ausgestattet werden. Bis spätestens 2020 sollen alle Einsatzfahrzeuge über die neue Technik verfügen.

dpa

Die Sparkassen in Nordrhein-Westfalen können trotz eines Gewinneinbruchs ihrer Zentralbank mit einer stabilen Ausschüttung rechnen. Zinstief und Regulierungskosten haben den Gewinn der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) 2017 zwar auf den niedrigsten Wert seit der Finanzkrise schrumpfen lassen.

21.03.2018

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am Mittwoch in Karlsruhe über die Rechtmäßigkeit einer Eigenbedarfskündigung nach dem Verkauf einer Wohnung verhandelt. In der 160 Quadratmeter großen Wohnung in Frankfurt am Main lebt seit 1981 ein älteres Ehepaar mit Tochter.

21.03.2018

Zinstief und Regulierungskosten haben den Gewinn der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) 2017 auf den niedrigsten Wert seit der Finanzkrise schrumpfen lassen.

21.03.2018