Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Experte: Sanierungsfall Opel wird immer schwächer
Mehr Hessen Wirtschaft Experte: Sanierungsfall Opel wird immer schwächer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 26.05.2018
Ferdinand Dudenhöffer, Professor für Betriebswirtschaftslehre und Automobilwirtschaft. Quelle: Karlheinz Schindler/Archiv
Frankfurt/Main

Die große Nervosität bei IG Metall, Betriebsrat und der Politik über den eingeschlagenen Sanierungskurs sei daher nachvollziehbar.

"PSA-Chef Tavares scheint bereit zu sein, mit vielen "goldenen Handshakes" Opel profitabel zu machen. Damit degeneriert Opel zu einer PSA-Hülle", schreibt Dudenhöffer in einer Analyse der jüngsten Verkaufszahlen. Die Werke Eisenach und Kaiserslautern sowie der Stammsitz Rüsselsheim im heutigen Umfang würden für ein derartiges Geschäftsmodell nicht gebraucht.

dpa

Beim Stromverbrauch in Hessen hat die Quote von hierzulande produzierter erneuerbarer Energie 2017 einer Prognose zufolge die 20-Prozent-Marke erreicht. Ein Jahr zuvor hatte der Wert bei 16,9 Prozent gelegen.

25.05.2018

Die Anrainerländer Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen fordern vom Bund rasche Verbesserungen an der Wasserstraße Rhein. Zügig müsse damit begonnen werden, die Fahrrinne im Mittelrheintal durchgängig zu vertiefen und das Flussbett am Niederrhein zu stabilisieren.

25.05.2018

Im Streit um die Zukunft des Autobauers Opel hat die IG Metall mit einer Eskalation gedroht. Der Chef des Gewerkschaftsbezirks Mitte, Jörg Köhlinger, warf dem Opel-Management die bewusste Verunsicherung der Belegschaft vor.

25.05.2018