Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Einzelhandel beklagt enttäuschendes Weihnachtsgeschäft
Mehr Hessen Wirtschaft Einzelhandel beklagt enttäuschendes Weihnachtsgeschäft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 19.12.2018
Menschen mit vollen Einkaufstüten gehen am ersten Adventswochenende durch die Innenstadt. Foto: Christoph Schmidt/Archiv
Neustadt/Weinstraße

Nun hoffe man auf einen starken Endspurt bis zu den Feiertagen. Der Verband selbst geht davon aus, dass das Ergebnis aus dem Vorjahr am Ende doch noch erreicht werden kann.

"Der stationäre Innenstadthandel hat dieses Jahr mit Frequenzproblemen zu kämpfen", befand der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Thomas Scherer. Das liege der Umfrage zufolge auch an der Erreichbarkeit der Städte. Einen Verkaufsrenner gibt es dem Verband zufolge bislang nicht im Weihnachtsgeschäft. Nur der Trend zum gemütlichen Beisammensein im Familien- oder Freundeskreis habe sich verstärkt. Entsprechend würden Dekoartikel und Gesellschaftsspiele stärker nachgefragt, auch werde mehr zum Thema Essen eingekauft.

dpa

Das Verwaltungsgericht Wiesbaden hat die für Mittwoch erwartete Entscheidung über Diesel-Fahrverbote in der hessischen Landeshauptstadt vertagt. Die Verhandlung über die Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) wegen überschrittener Grenzwerte für Stickstoffdioxid (NO2) soll am 13. Februar 2019 fortgesetzt werden, erklärte das Gericht am Mittwoch.

19.12.2018

In Darmstadt werden zwei Straßen für Diesel-Fahrzeuge gesperrt, das ist seit dem Morgen amtlich. Ob die Landeshauptstadt Wiesbaden um Fahrverbote für ältere Diesel-Autos herum kommt, ist hingegen noch offen.

19.12.2018

Das Frankfurter Architekturbüro Ferdinand Heide soll die Erweiterung der Bundesbank-Zentrale in der Mainmetropole planen. Neben der Sanierung des Hauptgebäudes sollen auf dem Gelände im Frankfurter Norden zusätzliche Büroflächen geschaffen werden, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch mitteilte.

19.12.2018