Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Diesel-Fahrverbot in Darmstadt soll verhindert werden
Mehr Hessen Wirtschaft Diesel-Fahrverbot in Darmstadt soll verhindert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 04.12.2018
Auspuff eines Autos mit Dieselmotor. Quelle: Christoph Schmidt/Archiv
Wiesbaden

Bei der Verhandlung am kommenden Freitag sitzt das Land mit der Deutschen Umwelthilfe (DUH) und dem ökologischen Verkehrsclub Deutschland (VCD) an einem Tisch.

In dem Gespräch sollen Lösungen ausgelotet werden, wie in Darmstadt künftig die Grenzwerte des gesundheitsschädlichen Stickstoffdioxids (NO2) von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft eingehalten werden können. Das Verwaltungsgericht Wiesbaden will auf Basis des Austauschs dann am 19. Dezember die Entscheidung über ein mögliches Diesel-Fahrverbot in der südhessischen Stadt verkünden.

Die beiden Minister unterstützten nach dem Treffen mit Partsch und Umweltdezernentin Barbara Akdeniz den Wunsch der Stadt, bei der außergerichtlichen Verhandlung in Wiesbaden dabei zu sein. Diesem Anliegen stimmten auch die Deutsche Umwelthilfe und der ökologische Verkehrsclub Deutschland nach Angaben von Dienstag in Berlin zu.

Auslöser für den Termin am kommenden Freitag war die Verwaltungsgerichtsverhandlung über ein mögliches Diesel-Fahrverbot in Darmstadt am 21. November, die ohne Urteil zu Ende gegangen war. Stattdessen einigten sich die Prozessbeteiligten auf die Vergleichsverhandlungen. Die DUH klagt gegen das Land Hessen wegen überschrittener Grenzwerte für Stickstoffdioxid (NO2) in der Luft.

dpa

Die Lufthansa hat ihren Vorstand um einen Posten auf sechs Personen erweitert. Der 53 Jahre alte Luft- und Raumfahrttechniker und frühere McKinsey-Berater Detlef Kayser soll ab Januar 2019 unter anderem die Betriebsstandards der Lufthansa-Fluggesellschaften vereinheitlichen, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

04.12.2018

Die Bedürfnisse des ländlichen Raumes kommen nach Ansicht von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) auf Bundesebene zu kurz. Landwirtschaft und ländliche Räume müssten zusammen gedacht werden, sagte sie am Dienstag bei der Vollversammlung der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz in Bad Kreuznach.

04.12.2018

Beim Billigflieger Ryanair endet der Tarifkonflikt mit den rund 400 deutschen Piloten. Die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit hat sich nach eigenen Angaben vom Dienstag mit dem Unternehmen auf Eckpunkte zu einem umfassenden Tarifwerk geeinigt.

04.12.2018