Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Deutsche-Bank-Tochter DWS mit Auftaktgewinn zum Börsenstart
Mehr Hessen Wirtschaft Deutsche-Bank-Tochter DWS mit Auftaktgewinn zum Börsenstart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 23.03.2018
Das Logo der Deutschen Bank auf dem Sitz der DWS. Quelle: Arne Dedert/Archiv
Frankfurt/Main

Ausgegeben worden waren die Aktien zu 32,50 Euro, womit der Deutschen Bank brutto rund 1,4 Milliarden Euro zuflossen.

Die Deutsche Bank als Verkäufer hatte bereits Abstriche beim Börsengang der Tochter machen müssen: Sie wollte ursprünglich bis zu 36 Euro je DWS-Anteilsschein erlösen und bis zu 25 Prozent der Anteile in fremde Hände geben. Nun sind es bis zu 22,25 Prozent.

Die DWS soll durch die Loslösung wendiger werden und unter anderem ihr Geschäft im Wachstumsmarkt Asien ausbauen. 5 Prozent der Anteile sind vor diesem Hintergrund an den größten japanischen Lebensversicherer Nippon Life gegangen, der damit zu einem Ankerinvestor wird. Die Mehrheit der Anteile soll aber bis auf Weiteres bei der Deutschen Bank verbleiben.

dpa

Der Medizintechnik-Hersteller B.Braun stellt heute seine Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vor. In den vergangenen Jahren war der Konzern aus dem nordhessischen Melsungen auf Wachstumskurs gewesen, hatte Umsatz, Gewinn und Mitarbeiterzahl gesteigert.

23.03.2018

Der Sparkassenverband Hessen-Thüringen wehrt sich gegen Bestrebungen von Europas Bankenaufsehern, den Einfluss von Politikern in den Aufsichtsgremien öffentlich-rechtlicher Institute zurückzudrängen.

22.03.2018

Das Angebot am größten deutschen Flughafen wird zum neuen Sommerflugplan ab dem 25. März deutlich ausgeweitet. Pro Woche starten von Frankfurt aus im Schnitt 5280 Flüge, wie die Betreibergesellschaft Fraport am Donnerstag mitteilte.

22.03.2018