Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Commerzbank: Keine wettbewerbsfähigen Renditen
Mehr Hessen Wirtschaft Commerzbank: Keine wettbewerbsfähigen Renditen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 14.02.2019
Die Zentrale der Commerzbank. Das Kreditinstitut stellt am Vormittag seine Jahresbilanz vor. Quelle: Boris Roessler/Archiv
Frankfurt/Main

"Somit sind im deutschen Bankenmarkt international wettbewerbsfähige Renditen derzeit nicht zu erzielen." Das Ziel, bis 2020 auf das materielle Eigenkapital eine Rendite von sechs Prozent zu erzielen, kassierte der Vorstand.

Zu den Spekulationen über eine Fusion mit der Deutsche Bank hielt sich Zielke bedeckt. Die Spekulationen seien "verständlich", er werde sich daran aber nicht beteiligen. Seit Sommer werben Finanzstaatssekretär Jörg Kukies, Ex-Deutschlandchef von Goldman Sachs, und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) für stärkere deutsche Banken.

Auf eine Anfrage der Grünen zu den angeblichen Fusionsplänen antwortete das Finanzministerium, die Bundesregierung stehe "wirtschaftlich sinnvollen Optionen offen gegenüber". Der Bund ist mit gut 15 Prozent größter Einzelaktionär der Commerzbank.

dpa

Die Deutsche Börse will trotz ihres laufenden Sparprogramms unter dem Strich ihre Mitarbeiterzahl erhöhen. "Auch künftig planen wir eine weitere Aufstockung unseres Personals - das ist schlicht und einfach Ergebnis unserer Wachstumsstrategie", sagte Konzernchef Theodor Weimer bei der Bilanzvorlage am Donnerstag in Frankfurt.

14.02.2019

Die Deutsche Börse hat 2018 von den starken Schwankungen an den Aktien- und Rentenmärkten und höheren Zinsen in den USA profitiert. Die Erträge und das Ergebnis im operativen Geschäft zogen deutlich an.

13.02.2019

Die Drogeriekette dm hat im Streit mit dem Bio-Händler Alnatura eine juristische Niederlage erlitten. Das Frankfurter Oberlandesgericht (OLG) entschied am Mittwoch, dass dm zwei Millionen Euro an Alnatura zahlen muss.

13.02.2019