Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Commerzbank-Firmenkundenvorstand geht: Nachfolge offen
Mehr Hessen Wirtschaft Commerzbank-Firmenkundenvorstand geht: Nachfolge offen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 05.12.2018
Der Vorstand der Commerzbank Firmenkundensparte, Michael Reuther. Quelle: Arne Dedert/Archiv
Frankfurt/Main

Zuletzt wurde bereits spekuliert, ob der 59-jährige Reuther noch länger an Bord bleiben will. Er kam 2006 von der Deutschen Bank und ist seitdem im Vorstand der Commerzbank und war lange Zeit für das Investmentbanking zuständig. Vor rund zwei Jahren übernahm er das Ruder für die neu formierte Firmenkundensparte.

Die Bank hat noch keinen Nachfolger für Reuther. Anders beim Ende Februar aus dem Amt scheidenden Vorstand Frank Annuscheit, der für die operativen Abläufe zuständig ist und aus gesundheitlichen Gründen geht: Ihm soll Jörg Hessenmüller folgen, der ab Januar in den Vorstand berufen wird.

dpa

Die Wiesbadener Henkell & Co.-Gruppe ändert nach der Übernahme des spanischen Cava-Produzenten Freixenet ihren Namen in "Henkell Freixenet" und will den Weltmarktanteil ausbauen.

05.12.2018

Die Wiesbadener Henkell & Co.-Gruppe ändert nach der Übernahme des spanischen Cava-Produzenten Freixenet ihren Namen in "Henkell Freixenet" und will den Weltmarktanteil ausbauen.

05.12.2018

Dekabank-Chef Michael Rüdiger will das Institut auf eigenen Wunsch vorzeitig im Laufe des Jahres 2019 verlassen. "Nach sechs Jahren an der Spitze der Deka ist das Jubiläumsjahr ein geeigneter Zeitpunkt, die Geschäfte gut bestellt in andere Hände zu übergeben", ließ der 54-Jährige am Mittwoch in Frankfurt mitteilen.

05.12.2018