Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Kraftfahrt-Bundesamt prüft weitere Opel-Diesel
Mehr Hessen Wirtschaft Kraftfahrt-Bundesamt prüft weitere Opel-Diesel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 23.11.2018
Opel-Autos stehen vor dem Opelwerk auf einem Parkplatz. Quelle: Martin Schutt/Archiv
Flensburg/Rüsselsheim

Es geht um bis vor kurzem produzierte Motoren, die bereits die Euro-6-Norm erfüllen sollen. Opel wollte sich am Freitag nicht dazu äußern.

Aus dem Bundesverkehrsministerium hieß es am Nachmittag, das KBA prüfe laufend Fahrzeuge, wozu auch Autos mit älteren Stickoxid-Speicherkatalysatoren wie der Opel Astra oder Corsa gehörten. Dies sei noch nicht beendet.

Das KBA hatte dem Autobauer bereits auferlegt, tausende Dieselfahrzeuge der Modelle Insignia, Cascada und Zafira aus den Modelljahren 2013 bis 2016 per Software abgastechnisch nachzurüsten. Opel hatte vergeblich versucht, sich mit einer einstweiligen Verfügung gegen den Bescheid zu wehren. Eine Hardware-Nachrüstung lehnen die Rüsselsheimer ohnehin ab. Das im August 2017 vom französischen PSA-Konzern übernommene Unternehmen sieht hier den Alteigentümer General Motors (GM) in der Haftung.

dpa

Im Steuerskandal um umstrittene Aktiengeschäfte haben Ermittler auf der Suche nach Beweisen erneut Räume der Großkanzlei Freshfields in Frankfurt durchsucht.

23.11.2018

Streik am wichtigen Schnäppchenjagd-Tag: Am sogenannten Black Friday hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi zu einem Ausstand beim US-Onlinehandelsriese Amazon in Bad Hersfeld aufgerufen.

23.11.2018

Millionen Dieselfahrer in Hessen warten gespannt, was aus den drohenden Fahrverboten in fünf Städten wird. In Darmstadt soll es erstmals in Deutschland ein Vergleich richten. Über Wiesbaden wird noch im Dezember verhandelt.

22.11.2018