Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Bericht: Deutsche Bank plant massiven Stellenabbau
Mehr Hessen Wirtschaft Bericht: Deutsche Bank plant massiven Stellenabbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 23.05.2018
Der Schriftzug "Deutsche Bank" wird an einer Niederlassung der Bank geputzt. Foto: Roland Weihrauch/Archiv
Frankfurt/Main

Deutschlands größtes Bankhaus wollte den Bericht am Mittwoch nicht kommentieren.

Allerdings hatte der neue Bank-Chef Christian Sewing bereits drastische Einschnitte im Investmentbanking angekündigt, das zur Bürde für das Frankfurter Geldhaus geworden ist. Die Deutsche Bank hat im Investmentbanking Marktanteile verloren hat, insbesondere an die US-Konkurrenz. Zudem sind die Kosten im Branchenvergleich sehr hoch. In Sewings Umbauplan wird deshalb das US-Handelsgeschäft mit Anleihen und voraussichtlich auch Aktien am heftigsten beschnitten.

Hinzu kommt die Fusion der Deutschen Bank mit der Postbank. Auch dabei könnten zahlreiche Stellen wegfallen. In den kommenden vier Jahren sollten jeweils 1500 Mitarbeiter über freiwillige Abfindungsprogramme und natürliche Fluktuation das Unternehmen verlassen, hatte es in Berichten geheißen.

dpa

Die Bundesregierung soll nach Auffassung der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) mehr für den Luftverkehr und die dort beschäftigten Arbeitnehmer tun.

23.05.2018

Der Spezialpumpenhersteller Pfeiffer Vacuum erwartet dank starker Nachfrage von Kunden bessere Geschäfte im laufenden Jahr. "Auch im aktuellen zweiten Quartal sehen wir einen erfreulichen Auftragseingang", erklärte Finanzchefin Nathalie Benedikt in Aßlar vor der Hauptversammlung am Mittwoch.

23.05.2018

Der Austritt Großbritanniens aus der EU wird die exportorientierte deutsche Wirtschaft belasten. Das trifft auch Hessen. Allerdings fallen die Folgen am Bankenplatz relativ glimpflich aus.

22.05.2018