Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Beihilfe zur Geldwäsche? Durchsuchung bei der Deutschen Bank
Mehr Hessen Wirtschaft Beihilfe zur Geldwäsche? Durchsuchung bei der Deutschen Bank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 29.11.2018
Frankfurt/Main

Ziel der großangelegten Aktion waren nach Angaben der Staatsanwaltschaft sechs Gebäude in Frankfurt, Eschborn und Groß-Umstadt.

Mitarbeiter der Bank sollen Kunden geholfen haben, sogenannte Off-Shore-Gesellschaften in Steuerparadiesen zu gründen. Dabei sollen Gelder aus Straftaten auf Konten der Deutsche Bank transferiert worden sein, ohne dass die Bank Geldwäscheverdachtsanzeigen erstattete.

dpa

Die Zahl der Arbeitslosen in Hessen ist im November weiter gesunken. 144 089 Männer und Frauen waren arbeitslos gemeldet, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

29.11.2018

Im Streit um das Aus für Dieselfahrzeuge in Frankfurt erwägt die Landesregierung keine Fahrverbote für einzelne Straßen. Das Umweltministerium in Wiesbaden wies am Mittwoch entsprechende Berichte zurück.

28.11.2018

Der Dünger- und Salzkonzern K+S bekommt einen neuen Großaktionär. Der Gründer und Unternehmenschef des US-Hedgefonds Citadel, Kenneth Griffin, habe einen Anteil von 3,09 Prozent an K+S erworben, teilte die im MDax notierte Gesellschaft am Mittwoch mit.

28.11.2018