Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Bahnstreik in Frankreich: Auswirkungen auch in Frankfurt
Mehr Hessen Wirtschaft Bahnstreik in Frankreich: Auswirkungen auch in Frankfurt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 28.04.2018
Karlsruhe/Mannheim

Betroffen sind der Früh-TGV mit Start in Marseille ab 8.05 Uhr sowie die TGV-Verbindung in der Gegenrichtung von Frankfurt ab 13.58 Uhr.

Die Ausfälle treffen damit auch den Südwesten, denn die Züge halten sonst auch in Karlsruhe, Mannheim und Baden-Baden. Bahnkunden können Tickets umbuchen oder sich erstatten lassen. Alle anderen Fernverbindungen zwischen Frankfurt, Stuttgart und Paris sollen planmäßig fahren.

Die Beschäftigten des französischen Bahnbetreibers SNCF wehren sich schon seit Anfang April jede Woche gegen den geplanten Umbau des Unternehmens mit Streiks an zwei aufeinanderfolgenden Tagen. Ausstände sind auch für den 3. und 4. Mai angekündigt.

dpa

Der Pharma- und Chemiekonzern Merck hat im zweiten Anlauf die Zustimmung der Aktionäre für seine Vorstandsvergütungsregeln erhalten. Die Anteilseigner billigten auf der Hauptversammlung am Freitag in Frankfurt überarbeitete Regeln, wie der Dax-Konzern mitteilte.

27.04.2018

Die Sektkellerei Henkell hat dank eines starken Auslandsgeschäfts 2017 den Umsatz der Gruppe ausgebaut. Weltweit legten die Erlöse für Sekte, Weine und Spirituosen zum Vorjahr um fünf Prozent auf 526,5 Millionen Euro zu, wie der Sprecher der Geschäftsführung der Sektkellerei Henkell & Co.,

27.04.2018

Die Zahl der Arbeitslosen in Hessen sinkt weiter. Weil gleichzeitig immer mehr neue Jobs entstehen, wächst die Sorge um Fachkräfte. Und wie können die Langzeitarbeitslosen wieder in Beschäftigung kommen?

27.04.2018