Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Wildunfall: Mädchen überlebt

Marburg Wildunfall: Mädchen überlebt

Das bei einem Wildunfall in Mittelhessen verletzte Mädchen liegt weiterhin auf der Intensivstation, befindet sich aber außer Lebensgefahr.

Voriger Artikel
Merkel diskutiert mit der CDU-Basis
Nächster Artikel
84-Jährige von Lastwagen überrollt

Dieser Hirsch durchbohrte das Kind in dem Unfallwagen mit seinem Geweih. Er starb an der Unfallstelle.

Marburg. Das teilte das Universitätsklinikum Marburg am Mittwoch mit, wo die Zwölfjährige seit dem Zusammenstoß am Montagabend behandelt wird. Bei dem Unfall auf einer Bundesstraße (B253) bei Biedenkopf war plötzlich ein Hirsch in das Auto gelaufen, in dem das Kind auf der Rückbank saß. Das Geweih durchschlug nach Polizeiangaben die Seitenscheibe und traf das Mädchen am Kopf. Der 34 Jahre alte Fahrer wurde ebenfalls getroffen, kam aber mit leichten Verletzungen davon. Seine Tochter, Freundin der Verletzten, saß auf dem Beifahrersitz und blieb unverletzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel