Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Wieder Obdachloser im S-Bahntunnel: Züge verspätet

Notfälle Wieder Obdachloser im S-Bahntunnel: Züge verspätet

Wieder hat ein obdachloser Mensch im zentralen Frankfurter S-Bahntunnel für Verspätungen gesorgt. Der 31-jährige Mann sei an der Station Taunusanlage in den Tunnel gelaufen und habe dort schlafen wollen, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit.

Frankfurt/Main. Der Zugverkehr wurde deswegen am Montagmorgen für etwa eine halbe Stunde gesperrt, bis der Mann aus dem Tunnel geholt worden war. 26 S-Bahnen verspäteten sich. In der Vergangenheit hatten Obdachlose in Tunneln immer wieder für Störungen im Zugverkehr gesorgt.  

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen