Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Teilweise Schnee und Glätte: Winter kommt nach Hessen

Wetter Teilweise Schnee und Glätte: Winter kommt nach Hessen

Bis auf minus elf Grad kann die Temperatur in der Nacht zum Montag örtlich fallen. Auch auch tagsüber wird es frostig.

Voriger Artikel
Fahrer nach Unfall auf A7 noch immer in Lebensgefahr
Nächster Artikel
Hessen qualifiziert weitere Pädagogen für den Schuldienst

Der morgendliche Berufsverkehr in Oberursel.

Quelle: Andreas Arnold/Archiv

Offenbach. Am Wochenende wird es winterlich in Hessen. Der Samstag präsentiert sich nach Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zunächst stark bewölkt. Im Bergland fallen Schneeschauer, auch in tieferen Lagen müssen die Hessen mit Regen- oder Schneeregenschauern rechnen. Die Höchstwerte erreichen tagsüber noch zwei bis sechs Grad. In der Nacht auf Sonntag sinken die Temperaturen aber auf minus zwei bis minus sechs Grad. Dabei droht Glättegefahr, außerdem dürfte zeitweise Schnee und Schneeregen fallen.

Auch am Sonntag ist es wechselnd bis stark bewölkt, bevorzugt im Bergland schneit es etwas. Ansonsten bleibt es zumeist niederschlagsfrei. Die Höchstwerte erreichen null bis vier Grad. Im Bergland zeigt das Thermometer laut DWD Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt an. Die Temperatur in höheren Lagen dürfte bei minus ein Grad liegen.

In der Nacht auf Montag lockert die Bewölkung örtlich auf. Im Bergland kann es örtlich noch geringfügig schneien. Die Temperatur sinkt aber auf minus vier bis minus acht Grad. Im zeitweise verschneiten Bergland könnten die Temperaturen sogar auf minus elf Grad sinken. Dabei besteht Glättegefahr durch Reif oder Schnee. Am Montag ist es teils stark bewölkt, vereinzelt schneit es. Die Höchstwerte erreichen minus zwei bis plus zwei Grad. Der Wind weht schwach aus Nordost.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen