Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Wertpapierhändler gesteht illegale Preisabsprachen
Mehr Hessen Wertpapierhändler gesteht illegale Preisabsprachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 26.04.2016
Frankfurt/Main

Mit dem Geld habe er für seine Familie ein Eigenheim bauen wollen. Die Anklage geht von 240 Einzelfällen aus, bei denen die Preise für die an der Börse gehandelten Papiere künstlich nach oben manipuliert worden waren. Die Staatsanwaltschaft beantragte schließlich eine Bewährungsstrafe von 22 Monaten und forderte darüber hinaus eine Geldauflage von 60 000 Euro. Die Verteidigung hielt 18 Monate auf Bewährung für angemessen. Das Gericht will am 6. Mai urteilen.

dpa