Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Weniger Unfälle mit Personenschaden im Oktober

Verkehr Weniger Unfälle mit Personenschaden im Oktober

Weniger Tote, aber mehr Schwerverletzte: Im Oktober haben sich auf Hessens Straßen im Vergleich zum Vorjahresmonat 79 Unfälle weniger ereignet, bei denen Menschen zu schaden kamen.

Voriger Artikel
Feuer im Dachgeschoss führt zu Sachschaden von 150 000 Euro
Nächster Artikel
Wintershall startet Ölförderung auf Meeresgrund früher

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht.

Quelle: Nicolas Armer/Archiv

Wiesbaden. Wie das Hessische Statistische Landesamt am Montag mitteilte, starben 23 Menschen - zwei weniger als im Oktober 2016 -, und 405 Personen wurden schwer verletzt (elf Personen mehr als im Vorjahresmonat). Leicht verletzt wurden 1895 Personen. Insgesamt verunglückten 2323 Menschen (minus 3,5 Prozent) bei 1713 Unfällen.

Der vorläufigen Statistik zufolge gab es somit in den ersten zehn Monaten des Jahres 17 253 Unfälle mit Personenschäden (3,7 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum). 23 023 Menschen verunglückten insgesamt (minus 2,9 Prozent), 186 Personen starben (vier mehr als im Vorjahreszeitraum), 3808 Personen wurden schwer (minus 7,0 Prozent) und 19 029 Personen leicht verletzt (minus 2,0 Prozent).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen