Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Weniger Einbürgerungen in Hessen
Mehr Hessen Weniger Einbürgerungen in Hessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 01.04.2015
Statistik zu Einbürgerungen. Quelle: Marijan Murat/Archiv
Wiesbaden

Die größte Gruppe von 2600 Eingebürgerten war türkischer Herkunft, auch wenn der Anteil der Türken insgesamt sank. Aus Marokko und Afghanistan ließen sich je 700 Menschen einbürgern, aus Polen 600, aus Italien, Kroatien und Serbien jeweils etwa 500. Von den deutschen Neubürgern behielten 53 Prozent ihre bisherige Staatsangehörigkeit bei.

Direkt nach der Reform des Staatsbürgerschaftsrechtes im Jahr 2000 war in Hessen ein Höchststand von 20400 Einbürgerungen verzeichnet worden. Seitdem ist die Zahl mit leichten Schwankungen zurückgegangen.

dpa