Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Weitere Zugeständnisse für Börsenfusion

Börsen Weitere Zugeständnisse für Börsenfusion

Die Deutsche Börse und die NYSE Euronext haben der EU-Wettbewerbsbehörde weitere Zugeständnisse für die Fusion zur weltgrößten Börse gemacht.

Voriger Artikel
Frankfurter CDU kürt Rhein zum OB-Kandidaten
Nächster Artikel
Bouffier: Hessentag ist „zukunftsfähig"

Deutsche Börse und NYSE gehen weiterhin von einer Fusion aus. Foto: Oliver Berg

Frankfurt. Zugleich verlängere sich dadurch die Prüfungsfrist durch die EU, die nun bis zum 9. Februar 2012 dauere, teilten die beiden Börsenbetreiber am Dienstag in Frankfurt und New York mit. Beide gehen unverändert von einer Genehmigung durch die europäische Wettbewerbsbehörde aus und rechnen mit einem Abschluss des Zusammenschlusses noch im ersten Quartal des neuen Jahres.

Voriger Artikel
Nächster Artikel